4:2 Heimsieg über Neulangen

11. 12. 2014
Zugriffe: 3019

  Bild2

 

Im ersten Spiel der Rückrunde konnte unsere 1. Herren die schwache Leistung (3:0 Niederlage) aus dem Hinspiel wettmachen. Von Beginn an konnte man unserem Team ansehen, dass dieses Mal die Punkte in Neubörger bleiben sollten.

Es dauerte auch nicht lange und es sprang direkt etwas Zählbares heraus. Nach einem herrlichen Pass von Andre Horstmann in den Lauf von Florian Jansen konnte dieser allein auf das Tor laufen und stramm in das lange Eck vollenden. Das Tor gab unserem Team weiteren Aufwind und es wir konnten weitere Akzente setzen. Aber weil uns kein weiteres Tor gelang, wurden die Gäste langsam wach und hatten nun mehr Anteile vom Spiel.

Nachdem ein Neulangener auf der rechten Außenbahn bis zur Grundlinie durchstarten konnte, konnte dieser den Ball scharf in die Mitte bringen wo der Versuch von Kai Riedemann den Ball zu klären misslang und mit einem blitzsauberen Eigentor endete. Aber auch durch diesen Schreck ließ sich unser Team nicht beirren und spielte weiter munter auf. Nach einem feinen langen Ball von Thomas Schürmann erneut in den Lauf von Flo Jansen konnte dieser wieder den Keeper überwinden und die alte Führung herstellen. Nur wenige Minuten später, quasi mit dem Pausenpfiff, revanchierte sich Flo Jansen für die Vorlage und bediente nun mustergültig Thomas Schürmann. Auch er konnte den Keeper überwinden, sodass wir mit einer 3:1 Führung in die Pause gehen konnten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wollte unser Team keine Zweifel aufkommen lassen und für die Vorentscheidung sorgen. Aber in der zweiten Hälfte war nichts mehr von der Effizienz unseres Teams zu sehen: Chance um Chance wurde ausgelassen. Man darf hier nicht vergessen, dass auch die Gäste aus Neulangen einige Möglichkeiten hatten, aber die meisten Versuche endeten bei unserem glänzend aufgelegten Keeper Bernd Horstmann. Abermals schlug eine alte Fußballweisheit zu, denn da wir die Vorentscheidung einfach nicht erzielen wollten, spiegelte sich das Bild von dem 1:1. Erneut wurde der Ball von der rechten Grundlinie in den Fünfer gebracht, wo diesmal Jörg Brunen einschieben konnte. Dadurch wurde es knappe 5 Minuten vor Schluss unnötigerweise wieder spannend. An diesem Tag konnten wir letztendlich doch noch den lucky Punch setzen: Thomas Schürmann konnte den Ball im Mittelfeld erobern und auf den eingewechselten Mamadi Diabate spielen. Dieser drischte aus knapp 18 Metern den Ball in das gegnerische Gehäuse und die Messe war gelesen. Alles in allem hatten wir mehr vom Spiel und die Mehrzahl an Chancen womit der Sieg auch verdient gewesen ist. Somit belegen wir aktuell einen guten 6. Tabellenplatz und freuen uns auf das Derby nächsten Sonntag um 14:00 Uhr in Wippingen. Tore: 1:0 Flo Jansen (Andre Horstmann, 10. Minute); 1:1 Eigentor (31. Minute); 2:1 Flo Jansen (Thomas Schürmann, 41. Minute); 3:1 Thomas Schürmann (Flo Jansen, 45. Minute); 3:2 Jörg Brunen (85. Minute); 4:2 Mamadi Diabate (Thomas Schürmann, 90. Minute) Für weitere Informationen bitte folgenden Link nutzen und selbstverständlich für unsere Jungs voten: http://www.fupa.net/spielberichte/sv-neuboerger-sv-eintracht-neulangen-1530600.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.